Schnelles Internet und Telefongespräche ohne Abbruch.

Marktfrauen in Halver – Kommunikation ganz ohne Technik

Auch bei diesem Thema kommen wir uns seit Jahren vor wie in dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“! Auch wenn wir in einigen schon etwas mit öffentlichen Fördergeldern  erreicht haben. Die Corona-Krise hat gezeigt, es ist noch viel zu wenig. Insbesondere in der Peripherie der Innenstadt gibt es viel zu tun. Der Märkische Kreis hat uns kürzlich die Zusage gegeben, dass bis 2025 allen Haushalten und Unternehmen ein Breitbandanschluss zur Verfügung steht. 5 Jahre noch? Wir müssen das schneller schaffen!

Genauso problematisch ist der Mobilfunk. Ob man mit dem Auto nach Oeckinghausen, Richtung Kierspe oder Richtung Hagen fährt – das Telefonat bricht ab. Die Mobilfunkbetreiber wehren sich gegen Kritik mit der Argumentation, dass sie häufig keine Grundstücke für den Bau von Mobilfunkmasten finden. Nehmen wir sie beim Wort. Suchen wir geeignete Standorte an unseren „weißen Flecken“.

Was denken Sie dazu? Wir sind gespannt, von Ihnen zu hören. Mit dem Kontaktformular können Sie schnell und unproblematisch Kontakt zu uns aufnehmen und uns Ihre Gedanken zu den Themen „Breitbandausbau“ und „Mobilfunk“ mitteilen: